Monatsarchiv: Oktober 2018

Das wird ihr den Rest geben!


Es kann doch nicht sein, dass man ein Problem dadurch löst, indem man das Gesetz ändert. So eine Vorgehensweise kennt man nur aus Bananenrepubliken. Sind wir inzwischen auch eine? Es mag ja sein, das  hier und da unterschiedliche Messwerte gefunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Von der barmherzigen Lüge


Eigentlich wollte ich nur Ordnung machen, in dem Teil einer Werkstatt, den man mir zugewiesen hatte. Und dann kam die Frage nach dem Rückweg in meinen Wohnort. Der führte entlang eines kleinen Bachlaufs und ich würde ungefähr eine Stunde unterwegs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Zur Lage


Da redet nun ein junger Mann als Kanzler von dem Zwang die Außengrenzen vor Armutsmigration zu schützen. Die Uneinigkeit und die Weigerung nach einem gerechten Verteilungsplan, um  die Migranten in allen Staaten Europas aufzunehmen, bringt ihn dazu, sich für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Na bitte…


nun ist es passiert. Die verstorbenen Wähler(240 000) konnten nicht mehr bei der großen Partei ihr Kreuzchen machen. Die verbleibenden, überalterten Betonköpfe sehen nun nicht mehr mit triumphalen Grinsen auf das Volk herab, dessen Votum FJS einmal die Stimme eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Wer hat eigentlich noch den Überblick?


Da tönt ein neuer Fraktionschef mit markigen Worten über die unzulänglichen Strukturen und Aktivitäten seiner Partei. Er erhält Applaus von den jungen Mitgliedern. Aber welche Weisheit haben die denn, um zu wissen, wie die Anforderungen der Zukunft sind? Da will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Vom Ungeist des Tages


„Es gibt wichtige Fragen und emotionale Fragen. Was die wichtigen Fragen sind, bestimmen wir. Die emotionalen überlassen wir den anderen. Punkt!“ So zu Beginn einer Bundespressekonferenz. Mein Demokratieverständnis sieht anders aus. Aber dem Bürger möglichst ein umfassendes, breites Angebot zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen