Monatsarchiv: August 2018

Unter Schlechtmenschen


Da treten sie immer wieder auf in den Medien, die Wohlstandsegoisten. Sie bezweifeln nicht, dass es eine Mehrheit von egagierten Helfern im Land gibt, die sich ehrenamtlich um die Integration von Zugewanderten bemühen. Aber sie verbreiten die These, dass diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Verzweifelt!


Kann man denn die Egoisten in diesem Land nicht aufhalten? Es werden immer mehr. Jedenfalls vermittelt die öffentliche Meinungsmache diese Entwicklung. Ich kann es nicht glauben, dass so viele Menschen guten Willens sich das gefallen lassen. Es ist leider außerhalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Das schwarze Loch


ist mitten in unserer Gesellschaft. Wir steuern mit zunehmender Geschwindigkeit darauf zu. Längst haben wir den Ereignishorizont überschritten. Es wird kein Zurück geben… Jedenfalls könnte man die derzeitige Stimmung im Volk so beschreiben. Die nächste Finanzkrise kommt bestimmt. Da hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Von einem „Welterklärer“


Bald ist es wieder soweit. Ein neues Semester beginnt. Wahrscheinlich mit zwei voll besetzten Klassen. Also 50 Kindern, die wissbegiering sind. Ihnen „die Welt erklären“, soll meine Aufgabe sein. So deutet es mein Verein auf seiner neuen Homepage. Er hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

der populist


da blitzen die augen mit zynischem grinsen euch zugewandt die ihr nicht versteht ich habe die macht der intoleranz niemand kann mich aufhalten ihr seid naiv und unwissend man muss euch führen für euer wohl habe ich den eid geschworen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen