Monatsarchiv: Juni 2018

Die unglaubliche Dummheit


Das Machtstreben der neuen Rechten zeigt doch ganz deutlich, dass die Politik in einer Demokratie eigentlich von den Unmündigen bestimmt wird. Wir haben das schon immer gewusst und stillschweigend toleriert. Bloß nicht an den Grundfesten rütteln, wenn es uns gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Warum wehren wir uns nicht?


Wenn das Wort „Gutmensch“ heute negativ besetzt ist, dann sollten wir diejenigen „Schlechtmenschen“ nennen, die das so herbeigeführt haben. Deshalb müssen wir aber die Gesellschaft nicht spalten. Die Schlechtmenschen sind in der Politik in der Unterzahl und verbreiten fleißig falsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Meinungsfreiheit?


Die rechte Hetze in den Kommentaren bei SPON(Spiegel Online) ist unerträglich. Da ist von 78 Milliarden Kosten die Rede, die die Kanzlerin zu verantworten hat, weil sie die Zuwanderer 2015 ins Land ließ. Ich habe mal nachgerechnet: Wenn jeder Sozialhilfeempfänger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Die hasserfüllten Wohlstandsegoisten


Genau die haben uns im Spätkapitalismus noch gefehlt! Der Egoismus, der Kapitalismus, der Nationalismus, der Katholizismus, der Islamismus – alle diese Ismen haben nie etwas zum Weltfrieden oder einer gerechten Aufteilung der Güter beigetragen. Sie sind auch nicht im entferntesten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Die Möchtegerndeutschen


Sie sind eine Minderheit(12%) in der politischen Willensbildung! Das sollte man nicht übersehen. Und den Krawall in der Medienlandschaft darf man niemals überbewerten. Denn jede Gegnerschaft wird ausgenutzt. Sie erzeugen stets ein lautstarkes Echo gegen abweichende Meinungen. Sie halten sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen