Monatsarchiv: Mai 2015

weltmüde


wir sollen akzeptieren und immer lächeln wir sollen anerkennen dass dankbarkeit eine wichtige tugend ist wir sollen die da oben nicht beschimpfen wir sollen mit unserem einkommen zufrieden sein wir sollen verstehen dass kriege und ausbeutung unvermeidlich sind wir sollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | 2 Kommentare

nachdenklich


die zeit verläuft in meiner welt ohne ziel manchmal neben mir und manchmal auch voran aber mit ihr zugleich sollte eigentlich mein leben fließen niemand spürt dass meine träume sie unbemerkt umgarnen diese bunten bilder lassen sie schwingen hoch und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

unsere zweisamkeit


sehe ich in den spiegel sehe ich dich und sehe ich mich ganz in der ferne aber ich bin bei dir berühre dich fast und spüre deine nähe der spiegel täuscht die bilder verschmelzen wir sind eins die liebe entlässt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Die Symmetrie als göttliches Prinzip


Die Symmetrie ist der Verlust an Unterscheidbarkeit.  Streng genommen führt die Symmetrie zu einem Verlust des Individuellen. „Ihr sollt neben mir nicht einzigartig sein!“ wäre des Schöpferts Antwort auf die Frage nach dem Warum. Symmetrisch gespiegelte Erscheinungen lassen sich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik | 3 Kommentare